Konrad Scheierling

Vor Jahrhunderten zogen die Vorfahren der Donau- und Banater Schwaben, der Siebenbürger Sachsen, der Batschka-, Bessarabien-, Dobrudscha-, Wolga-, Gottschee- und Karpaten-Deutschen als friedliche Siedler aus dem Mutterland in die Ferne, legten Sümpfe trocken, rodeten Wälder, bauten Städte und Dörfer und entwickelten in ständiger Wechselwirkung  mit dem Ursprungsland, als auch den mitbewohnenden Völkern ein reiches Kulturleben.

Konrad Scheierling hat in jahrzehntelanger mühseliger Sammlertätigkeit Gewährsleute, Handschriftenbücher, handgeschriebene oder gedruckte Orgelbücher ausfindig gemacht um nach dem letzten Kriege diese verklingenden Weisen und Texte für das lebendige Singen und Musizieren zu retten.